YouTube Klicks kaufen – Das solltest du umbedingt beachten!

youtube klicks kaufen

Youtube Klicks kaufen – Ja oder nein?

Immer mehr Menschen haben den Traum, online Geld zu verdienen und bekannt zu werden und eröffnen hierfür einen eigenen Channel auf YouTube. Eigentlich eine geile Idee!

Doch um wirklich erfolgreich werden zu können und ein breites Publikum zu erreichen, ist nicht nur eine gute Idee, sondern auch sehr viel Arbeit und Geduld gefragt. Um den Erfolg und Ruhm schneller erreichen zu können, entscheiden sich einige Channel Betreiber dafür, YouTube Klicks zu kaufen. Ob das wohl wirklich etwas bringt? 😮

Warum YouTube Klicks kaufen?

Der Trick bzw. das Verfahren, Klicks für den eigenen Channel auf YouTube zu kaufen, ist eigentlich nicht neu und es gibt immer mehr Unternehmen und Dienstleister im Internet, die diesen Dienst übernehmen.

Durch das YouTube Klicks kaufen soll den Besuchern des Channels eine gewisse Beliebtheit bei den Nutzern signalisiert werden, sodass hier bei den echten Besuchern das Interesse geweckt wird.

Auch bessere Platzierungen der Videos aufgrund der hohen Beliebtheit in den verschiedenen Suchmaschinen sollen durch das YouTube Klicks kaufen erzielt werden.

Lohnt sich der Kauf von Klicks überhaupt?

In der Regel ist der Kauf von YouTube Klicks für den eigenen Channel nicht nur ineffektiv, sondern vielmehr eine vollkommene Verschwendung von Zeit und Geld.

Dies ist gleich aus mehreren Gründen so. Denn da die Klicks über einen externen Dienstleister gekauft werden, handelt es sich nicht um echte Nutzer oder Zuschauer, die den Content des Videos oder Channels anschauen.

Auch eine Bewertung in Form von „Likes“ oder Dislikes“ gehört in der Regel nicht zum Angebot, wenn der Nutzer sich für YouTube Klicks kaufen entscheidet.

Somit hat das Video an sich zwar viele Aufrufe und wirkt somit weit verbreitet, ein echtes Feedback erhält der Channel Betreiber allerdings nicht.

Jedoch ist gerade das Feedback der Nutzer in Form von Bewertungen und natürlich auch Kommentaren zu Beginn sehr wichtig.

Auch handelt es sich bei den Klicks, die gekauft werden, in der Regel nicht um Klicks aus Deutschland, sondern aus den verschiedensten Ländern der ganzen Welt.
Zusätzlich gibt es einen ganz entscheidenden Grund, der gegen das YouTube Klicks kaufen spricht. Denn natürlich hat auch Google als YouTube Betreiber nicht verpasst, dass neue Channels häufig zu dieser Art des Berühmtwerdens greifen.

Google hasst gekaufte Klicks.

Aus diesem Grund möchte Google auf YouTube gegen diese Nutzer vorgehen. Das heißt konkret: Fällt ein Channel negativ auf, beispielsweise mit unlogisch hohen Klickzahlen oder vornehmlichen Besuchern aus verschiedensten Ländern, werden diese Klicks kommentarlos aus den Statistiken gelöscht.

Noch schlimmer kann es beispielsweise bei Wiederholungstätern werden: Hier werden nicht nur die betroffenen Videos von dem Channel gelöscht, auch eine komplette Sperrung des Accounts kann erfolgen.

Daher kann ich nur davon abraten. Wenn du wirklich eine stabile Community aufbauen möchtest, kommst du an „echter“ Arbeit nicht vorbei. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen